weich

1) мя́гкий

ein weiches Bett — мя́гкая посте́ль

ein weiches Sófa — мя́гкий дива́н

weiche Hände — мя́гкие ру́ки

weicher Käse — мя́гкий сыр

die Bútter ist ganz weich gewórden — ма́сло ста́ло совсе́м мя́гким

weiche Bírnen — мя́гкие гру́ши

weiche Äpfel — мя́гкие я́блоки

ein weiches Ei — яйцо́ всмя́тку

das Fleisch ist weich geklópft — мя́со отби́то (до мя́гкости)

2) мя́гкий, кро́ткий, не́жный

er ist ein sehr weicher Mensch — он о́чень мя́гкий челове́к

für díesen Berúf ist er viel zu weich — для э́той профе́ссии он сли́шком мя́гок

ein weiches Herz háben — быть мягкосерде́чным

er wird allmählich weich — он начина́ет поддава́ться просьбам, уговорам

nur nicht weich wérden! — то́лько не уступа́й!, то́лько не поддава́йся!

es wúrde ihm weich ums Herz — он расчу́вствовался


Немецко-русский словарь активной лексики. М.: - «Русский язык-Медиа». . 2003.

Смотреть что такое "weich" в других словарях:

  • weich — • weich Schreibung in Verbindung mit Verben {{link}}K 56{{/link}}: – weich sein, weich werden – die Butter ist weich geworden – die Kinder bettelten, bis die Mutter D✓weich wurde oder weichwurde (umgangssprachlich für nachgab) – ein Steak D✓weich …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Weich — Weich, er, este, adj. et adv. 1. Eigentlich, einem Drucke leicht nachgebend, ohne den Zusammenhang zu verlieren; im Gegensatze des hart. Weiche Eyer, ein Ey weich sieden. Weiches Brot. So weich wie Wachs. Ein weiches Bett, weiches Küssen, weiche… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • weich — Adj; 1 <ein Teig, eine Masse> so, dass sie leicht geformt werden können und einem Druck nachgeben ↔ hart 2 sich sanft und glatt anfühlend ↔ rau <Wolle, das Fell, Samt> || K: samtweich, seidenweich 3 <ein Bett, eine Matratze, ein… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • weich — weich: Das altgerm. Adjektiv mhd. weich, ahd. weih, niederl. week, aengl. wāc (engl. weak »schwach, dünn«), schwed. vek gehört zu dem unter 2↑ weichen behandelten Verb. Es bedeutet eigentlich »nachgebend«. – Abl.: 1Weiche (mhd. weiche, ahd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • weich — Adj. (Grundstufe) von nachgiebiger Art, Gegenteil zu hart Beispiel: Der Reis ist noch nicht weich. Kollokation: eine weiche Decke weich Adj. (Aufbaustufe) von Mitgefühl erfüllt, nachgiebig Beispiele: Er hat ein weiches Herz. Unsere Bitten haben… …   Extremes Deutsch

  • weich — Adj std. (8. Jh.), mhd. weich, ahd. weih, as. wēk Stammwort. Aus g. * waika Adj. weich, schwach , auch in anord. veikr, ae. wāc. Verbaladjektiv zu weichen, also eigentlich nachgiebig . Verb: (er )weichen.    Ebenso nndl. week, ne. weak (entlehnt) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • weich — 1. Ich möchte zum Frühstück ein weiches Ei. 2. Das Bett im Hotel ist mir zu weich …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Weich — Weich, 1) in der Malerei weiche Manier, weicher Pinsel, wenn die Umrisse eines Gemäldes sanft u. die Farben auf eine angenehme Art verschmolzen sind; soll das Weiche schön sein, so darf ihm doch das Markige nicht fehlen; 2) (Mus.), so v.w. Moll …   Pierer's Universal-Lexikon

  • weich — 1. ↑soft, 2. dolce …   Das große Fremdwörterbuch

  • weich — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • schwach Bsp.: • Ich mag ein weiches Kopfkissen. • Er war sehr schwach nach seiner Krankheit …   Deutsch Wörterbuch

  • weich — gefügig; biegsam; matschig; breiig; viskos (fachsprachlich); pastös; hochviskos (fachsprachlich); harmlos; sanft; friedlich; …   Universal-Lexikon

Книги

Другие книги по запросу «weich» >>

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.